Frankreich Urlaub Tipps nach Region in Text & Bild

Reiseinfo - Impressionen

Direkt zum Seiteninhalt
Elsass / Champagne / Lothringen   - Grand Est
Diese drei Regionen wurden 2016 zu der Region Grand Est zusammengefasst.
 In Lothringen liegen die Vogesen, die drei große Naturparks beherbergen.

Elsass
Das Elsass ist reich an Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Städte und Dörfer beherbergen Jahrhundertealte Fachwerkhäuser. Eguisheim, Riquewihr, Obernai oder Kaysersberg sind nur einige Beispiele dafür. Unbedingt sehenswert sind auch die Städte Straßburg, Colmar und Mühlhausen.

Straßburg ist die Hauptstadt des Elsass. Die Altstadtinsel Grande Île gehört zum UNESCO Welterbe. Auch das malerische Gerberviertel „Petite France“ mit seinen gepflasterten Gassen, blumengeschmückten Brücken wird Sie gefangen nehmen.
Das Straßburger Münster (Cathédrale Notre-Dame) ist das Wahrzeichen der Stadt. Machen Sie unbedingt eine Bootsfahrt auf der Ill und schippern Sie vom Anlegesteg am Rohan-Schloss bis zum Europaviertel.
Colmar bietet seinen Besuchern die Quintessenz der elsässischen Lebenskunst. Das charmante Viertel „Petite Venise“ mit seinem Labyrinth aus Kanälen lässt sich hervorragend mit dem Flachkahn erkunden. In der Altstadt die Perlen der Gotik und Renaissance zahlreichen Cafés und Restaurants rund um die Stiftskirche St. Martin.
Obernai
Nur wenige Kilometer von Straßburg entfernt die charmante Weinstadt Obernai. Mit der gut erhaltenen Stadtmauer und dem historischen Ortskern mit seiner ritterlichen Architektur erwartet Sie in Obernai eine echte Zeitreise.
Ribeauvillé, auf halber Strecke zwischen Straßburg und Mühlhausen gelegen. Die Ruinen der drei Schlösser der Herren von Ribeaupierre überragen majestätsvoll den Ort und die benachbarten Hügel.
Riquewihr
Postkartenidylle mit malerischen Häusern und bunten Fassaden.
Eguisheim, am Südausgang von Colmar gelegen, gilt seit 2003 als "eines der schönsten Dörfer Frankreichs". Diese mittelalterliche Stadt, die um ihre Burg herum gebaut wurde, entfaltet sich in konzentrischen Kreisen.



Champagne-Ardenne
 
Die Champagne-Ardenne lassen sich bei einer Tour über die berühmte Champagnerroute erkunden, die von hübschen Dörfern und namhaften Champagnerhäusern gesäumt ist.  Reims, die Wiege des Champagners, Troyes, die Mittelalterstadt mit 10 klassifizierten Kirchen, die riesige Burg Sedan, die Fachwerkhäuser und die religiösen Bauten in Châlons-en-Champagne und die Festungsstadt Langres.
Reims
Eine der bedeutendsten Kunst- und Geschichtsstädte. Die Stadt verdankt ihre Berühmtheit der Kathedrale in Erinnerung an die Krönungen der Könige von Frankreich und dem Champagner, mit zahlreichen Produzenten, die ihren Sitz in Reims haben.
Epernay
Épernay ist weltweit bekannt für ihre großen Champagner-Häuser welche sich längs ihrer berühmten Avenue de Champagne aneinanderreihen.
In Kreidefelsen gegraben kann man die renommierten Weinkeller von Épernay besichtigen.
Troyes
In der Altstadt lädt ein wahres Labyrinth von gepflasterten Gässchen, die von farbenfrohen Fachwerkhäusern gesäumt werden und 10 Kirchen aus dem 12. - 20. Jahrhundert, zum Schlendern und Entdecken ein.
Langres
Die bemerkenswert gut erhaltene Stadtmauer mit ihren sieben Toren und zwölf Türmen kann bei einem Spaziergang erkundet werden... immerhin über eine Länge von 3,5 km!
Lothringen / Vogesen
 
Neben vielen beeindruckenden Bauwerken in Metz und Nancy beherbergt Lothringen drei einzigartige, abwechslungsreiche Naturparks, den Ballons des Vosges, den Vosges du Nord und den Naturpark Lothringen.
Metz
Metz verfügt über ein sehr bedeutendes historisches, kulturelles und kirchliches Erbe, das sich auf die verschiedenen Stadtteile verteilt, wobei jedes einzelne Viertel seine eigene Identität aufweist. Der Stadtkern umfasst große restaurierte Plätze wie den mittelalterlichen Platz Saint-Louis, den ehemaligen Change-Platz im italienischen Stil und den Armes-Platz, wo sich die Kathedrale Saint-Étienne befindet, eine der höchsten gotischen Kathedralen Europas. Der Größe ihrer Glasfenster verdankt die Kathedrale ihren Beinamen "Laterne des Lieben Gotts".
Der Odilienberg ist ein eindrucksvolles Ausflugsziel in den Vogesen. Auf seinem Gipfel thront das von der Heiligen Odilie, Schutzpatronin des Elsass, gegründete Kloster Hohenburg.
Munster (dt. Münster) liegt im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges.
Für viele ist Munster besonders bekannt geworden durch den dort hergestellten Munsterkäse. Charakteristisch für den aromatischen Weichkäse ist der starke Geruch und der sehr weiche Teig. Wegen der in der Nähe befindlichen Storchenstation gibt es im Ort viele Storchennester, interessant zu beobachten im Frühjahr.
Der Grand Ballon (Große Belchen) ist mit seinen 1424 m ü. M. der höchste Gipfel der Vogesen. Er ist bei Wanderern sowie Alpin- und Lauflaufski-Liebhabern sehr bekannt. Der Aufstieg ist einen Umweg wert – das Panorama atemberaubend! Ein einfach zugänglicher, aufgrund der zahlreichen Wanderwege empfohlener Ort.
Zurück zum Seiteninhalt